Social Media und EDV-Kenntnisse

27.01.2020

München

Youth United

 

Soziale Medien ermöglichen es uns weltweit uns mit anderen zu vernetzen, sei es durch E-Mails, Facebook, Instagram und weiter Chatportale, wie auch über Bilder, Audios und Videos wie z. B YouTube.

 

Vor allem für die Flüchtlinge und Migranten sind es wichtige Kommunikationsmöglichkeiten, die zudem auch geldsparend sein können. Viele unserer Jugendlichen sind ohne Familie ins Land gekommen, die Familien sind in der Heimat geblieben. So sehen sie die große Chance mit den Verwandten und Freunden in Kontakt zu bleiben, unter anderem auch um informiert zu bleiben was in dem eigenen Land vor sich geht.

 

Das sind nicht die einzigen Vorteile, durch Sprach-Apps kann zudem die Sprache in Wort und Schrift unterstürzt und verbessert werden. Die sozialen Medien bieten ein unbegrenztes Wissen an Themen, dass es einem erleichtert auf fast jede auftretende Frage eine Antwort zu finden, auch in den unterschiedlichsten Sprachen.

Doch hinter dem Ganzen bestehen auch einige Gefahren, die nicht zu unterschätzen sind. Wir wollen unsere Jugendlichen davor schützen in genau diese Gefahren zu laufen und ein Bewusstsein für diese zu schaffen. Auch wir, die der deutschen Sprache mächtig sind, sind diesen Gefahren ausgesetzt und sollten auch lernen, nicht allzu blauäugig die sozialen Medien zu nutzen.

Mehr Infos im Flyer.